Ausmisten. 30-Tage-Challenge und Tipps

Werbung in Form von Partnerlink

Ausmisten mit System. Minimalismus ist Trend.

Hast du das Gefühl, das Chaos in deinen 4 Wänden hat Überhand genommen? Du findest keinen Anfang beim Ausmisten? Dann ist diese 30-Tages-Ausmist-Challenge genau das Richtige für dich. Nimm dir jeden Tag eine neue Kategorie vor und fühle dich danach leichter und besser. Es funktioniert tatsächlich.

Ausmist-Challenge drucken

 

Ausmist-Challenge. Starte wann du willst

Wie funktioniert’s?

1. Drucke dir den Plan aus.

2. Wähle an Tag 1 eine Kategorie/ein Feld aus.

Möglichkeit 1: Suche dir jeden Tag eine Kategorie deiner Wahl aus (beginne z.B. mit dem Aussortieren deiner Newsletter und mache am nächsten Tag bei der Kleidung weiter).

Möglichkeit 2: Gehe von oben nach unten jede Kategorie der Reihe nach durch (beginne also mit den Zeitschriften und mache bei der Kosmetik weiter).

3. Setze ein Kreuzchen auf jede erledigte Kategorie. Gibt es eine Kategorie, die dich nicht betrifft, setze entweder einen Tag aus oder suche dir selbst eine Ersatz-Kategorie (z.B. vertrocknete Pflanzen aussortieren statt Kinderspielzeug).

4. Entsorge deine aussortierten Dinge. Hier gibt es 3 Möglichkeiten:

  • Verschenken
    • What’sApp-Gruppen mit der Familie/Freunden
    • Freunde/Bekannte/Familie fragen
    • an die Straße stellen mit Schild “zu verschenken”
    • Medien an Bibliotheken/Bücherschränke geben
    • Kindergärten
    • etc.
  • Verkaufen
    • Ebay Kleinanzeigen
    • Vinted
    • Ebay
    • lokale Anzeigen
    • Facebook-Gruppen
    • Flohmarkt
    • etc.
  • Entsorgen
    • Wertstoffhof
    • Müll
    • Sperrmüll
    • etc.

Tipp: Es macht Sinn, für die aussortierten Teile 3 Kisten anzulegen, um direkt zu kategorisieren, ob sie verschenkt, verkauft oder entsorgt werden sollen. Nach 30 Tagen kannst du jede Kategorie gesammelt behandeln.

Ganz egal, ob du die Challenge an 30 Tagen am Stück oder nach und nach bestreitest: Du wirst sehen, es fühlt sich nachher so viel besser an. Minimalismus kann nicht nur die Seele befreien, sondern bewirkt auch noch, dass du zukünftig schneller beim Aufräumen bist.

 

Du hast Lust, einen “richtigen” Kurs zu buchen, der dir in 30 Tagen zu mehr Ordnung* verhilft? Anett hat solch einen Kurs entwickelt und begleitet dich zusätzlich persönlich dabei, deine Wohnung auf Vordermann zu bringen. Schau dir den Kurs* gern an.

 

Welche Tipps hast du? Gibt es Kategorien, die für dich unbedingt in die Challenge gehören? Was fällt dir leicht/was schwer?

 

*Partnerlink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.