DIY Lampe selberbauen mit Textilkabel

Werbung in Form von Partnerlinks

Wie ihr euch eine individuelle Lampe selber bauen könnt

Von meinem Kissentick habe ich euch schon häufiger erzählt. Wusstet ihr, dass ich auch ein Faible für Lampen habe? Früher bin ich vom Möbelschweden nie ohne eine Lampe zurückgekehrt. Dafür war ich in meinem Freundeskreis bekannt. Das hat sich zum Glück etwas gelegt und dennoch liebe ich außergewöhnliche Lampen total. Vor ein paar Jahren dachte ich dann: Warum nicht einfach mal eine Lampe selber bauen? Es gibt so schöne Textilkabel, mit denen man sich sein individuelles Stück selber zusammenstellen kann.

„DIY Lampe selberbauen mit Textilkabel“ weiterlesen

DIY Bild mit Kork

Enthält Werbung in Form von Partnerlinks

Euer Motivationsspruch auf Kork

An meinem Arbeitsplatz liebe ich Inspiration in Form von Karten, Sprüchen und schönen Bildern. Für manche scheint mein Home Office überladen, für mich sind die schwarze Wand und deren Gestaltung pure Kreativität. Immer wieder pinne ich Ideen, die ich in Zeitschriften sehe oder anderen Input an meine Pinnwand und tausche je nach Stimmung die Bilder in den Rahmen aus. Für mein Konservendosen-Upcycling hatte ich mir vor einer Weile selbstklebenden Kork bestellt. Wenn ich neues Material in die Hände bekomme, sprießen automatisch die Ideen und deswegen kommt heute ein zweites schnelles Mini-DIY, das ihr in 5 Minuten umsetzen könnt. „DIY Bild mit Kork“ weiterlesen

DIY Klemmbrett mit Kork

Für Postkarten, Kalender und Notizen

Enthält Werbung in Form von Partnerlinks

Mein DIY-Material Nummer 1 ist momentan eindeutig Kork. Ich finde, nichts wertet Gegenstände und Materialien auf so einfache Art und Weise so auf, dass es modern und praktisch zugleich ist. Heute kam mal wieder der Klebekork zum Einsatz. Den habt ihr schon bei meinen Stiftehaltern und dem Motivationsbild fürs Büro gesehen. In nur wenigen Minuten kann man mit dem Kork ein tolles Projekt umsetzen – wie in diesem Fall ein Klemmbrett, das in weniger als 20 Minuten fertig ist. „DIY Klemmbrett mit Kork“ weiterlesen

DIY. Memoboard mit Tafellack selbermachen

Enthält Werbung in Form von Partnerlink

Wie ihr aus etwas Holz und Tafellack ein Memoboard baut

Ich gehöre zu den Menschen, die sich täglich To Do-Listen schreiben, ohne ihren Kalender (den echten – nicht den am Smartphone) nicht leben können und alles mit Notizen versehen müssen. Das mag für den ein oder anderen nervig sein. Für mich ist es aber nicht nur wichtig, um durch die Woche zu kommen, sondern auch irgendwie erfüllend. Ich brauch es geordnet und übersichtlich. Deswegen habe ich euch auch vor einiger Zeit schon gezeigt, wie ich mein Büro ordentlich halte. Ein Bestandteil dessen war es auch, Sammelordner mit Tafellack zu bemalen, damit man alles schnell findet. Ich liebe diese Farbe, denn man kann damit so viel machen. Mein neuestes DIY: Ein Memoboard, an das man nicht nur Postkarten und lose Zettel heften, sondern das man auch mit Kreide beschriften kann. „DIY. Memoboard mit Tafellack selbermachen“ weiterlesen

DIY. Memoboard selbermachen

Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Partnerlinks

Ein Memoboard mit Magnetfolie, Pinnfunktion und zum Beschreiben mit Kreide

Ich liebe Pinnwände und Memoboards. Warum? Weil ich Ordnung liebe. Und Postkarten. Im Arbeitszimmer hängt meine kleine Pinnwand, die ich aus einer alten Leinwand gemacht habe. Sie dient mir als Ort für schöne Postkarten, inspirierende Sprüche, tolle Fotos oder Briefmarken, die an anderen Orten bisher immer verschwunden sind. In meiner Küche befindet sich ein Memoboard mit Tafelfarbe. Auch hier hängen Postkarten. Auf das Board schreibe ich Dinge, die im Haushalt fehlen. Die fertige Liste fotografiere ich dann immer mit dem Handy ab. So habe ich meine Einkaufsliste immer dabei und muss keine kleinen Zettel verschwenden. „DIY. Memoboard selbermachen“ weiterlesen

DIY: Samentütchen selbermachen (mit Vorlage)

Saatgut aufbewahren oder verschenken

Im Garten werden gerade die letzten Früchte geerntet. Wer seine Samen im nächsten Jahr wieder verwerten möchte, steht vor der Frage: Wohin mit dem Saatgut? Das sollte nämlich trocken, kühl und dunkel gelagert werden. Das Saatgut in kleine Samentütchen zu packen, ist dabei eine Möglichkeit, die sich zudem auch als Geschenkidee eignet – besonders für Gartenfreunde, Kräuter-Liebhaber und Blumenfamatiker, denn in den Tütchen könnt ihr Blumensamen, Kräuter- oder Gemüsesamen verpacken. Den Namen des Inhaltes könnt ihr auf die Vorderseite schreiben oder aber ihr packt ihn mit weiteren Infos zur Aussaat auf die Rückseite.

Die Tütchen sind innerhalb weniger Minuten gemacht und leicht individualisierbar. Jedes von ihnen sieht anders aus und ihr könnt mit den Farben super variieren. Brauchen tut ihr dafür nicht viel. „DIY: Samentütchen selbermachen (mit Vorlage)“ weiterlesen

DIY Schlüsselbrett aus Treibholz

Enthält Werbung in Form von Partnerlinks

Bei Spaziergängen am Rhein und Main findet man so einiges. Nicht immer ist das schön, aber ab und zu entdeckt man am Ufer wirklich tolles Treibholz. Neulich haben wir wieder 2 hübsche alte Balken mitgenommen. Aus einem haben wir ein Schlüsselboard gebaut, das gleichzeitig als Postkarten- und Fotohalter dient. Der Aufwand, das benötigte Material und die Kosten sind gering, der Effekt dafür umso größer. „DIY Schlüsselbrett aus Treibholz“ weiterlesen

DIY. Servietten in Pastell färben mit Textilspray

Enthält Werbung in Form von Partnerlinks

Sommer, Sonne und Pastell. Diese Dinge gehören für mich einfach zusammen. Je wärmer es draußen wird, umso mehr Lust bekomme ich auf Farben. Kissen und Deko in Pastell haben bei mir schön längt Einzug gehalten. Jetzt war es an der Zeit, den Tisch für Gäste in zarten Farben zu decken. Für euch habe ich mir ein kleines DIY ausgedacht, das ihr ganz leicht und innerhalb weniger Minuten nachmachen könnt. „DIY. Servietten in Pastell färben mit Textilspray“ weiterlesen

Kerzen in Kupfer-Kappen selber gießen

Enthält Werbung in Form von Partnerlinks
Eine Wohnung wird erst durch zwei Dinge richtig interessant: Zum einen durch einen Mix aus verschiedenen Stilen. So ist sie kein Abklatsch von anderen Zuhausen, sondern ein Ort, der euch und eure Geschmäcker wiederspiegelt. Ein alter Bauernschrank neben einer Lampe im Industrial Style? Ein goldener antiker Spiegel neben einer cleanen weißen Kommode? Meiner Meinung nach, das beste, was man machen kann, wenn man die einzelnen Stücke mag. Doch nicht nur mit Stilmix, sondern auch mit selbstgemachten Dingen bringt man die nötige Individualität in die eigenen vier Wände. Selbstgemacht muss dabei nicht immer selbstgemacht aussehen. Dieses Kupferkerzen-DIY ist günstig, einfach und wirkungsvoll.

„Kerzen in Kupfer-Kappen selber gießen“ weiterlesen

Anleitung für Anfänger: Kissen mit Reißverschluss und Kunstleder selber nähen

Kissenliebe. Groooße Kissenliebe. Ich weiß nicht, ob es an den vielfachen Mustern und Farben liegt oder ob sie für mich einfach Gemütlichkeit ausstrahlen. An Kissen kann ich nie genug haben. In meiner Wohnung tummeln sie sich in der Essecke, auf der Couch, im Bett und auf dem Bürostuhl. Kissen. Keines sieht bei mir aus wie das andere. Viele habe ich schon ewig, manche sind neu dazu gekommen. Die Auswahl, die man online hat, ist einfach so groß. Ganz oft komme ich nicht dran vorbei, ein zwei Kissen in den Warenkorb zu befördern. Ist das bei euch auch so?

Kissen braucht man aber gar nicht immer zu kaufen. Selbernähen ist gar nicht so schwer. Hier könnt ihr euch meine Nähanleitung für ein Kissen ohne Reißverschluss ansehen. Heute zeige ich euch, wie es mit Reißverschluss funktioniert.

„Anleitung für Anfänger: Kissen mit Reißverschluss und Kunstleder selber nähen“ weiterlesen